LIONEL 2013 GEWINNER DER KATEGORIEN

Gewinner 2013_Kristina Düver_sw_Kachel_4er_231x190
Gewinner 2013_Ehsan Aghdami_sw_Kachel_4er_231x190
Gewinner 2013_Andreas Melcher_sw_Kachel_4er_231x190
Gewinner 2013_Christian Meyerholz_sw_Kachel_4er_231x190
Gewinner 2013_ Anna Wiens_sw_ Kachel_4er_231x190
Gewinner 2013_Moritz Sontheim_sw_Kachel_4er_231x190


Kategorie Communication, 1. Platz
JUNGHOLZ
KOPFHÖRER

Gewinner 2013_Kristina Düver_farbe_Kacheln_4er_231x190

MEHR ALS NUR EIN LIFESTYLE-ACCESSOIRE

Ecodesign ist ein Thema mit steigender Relevanz. Dennoch
versinken noch immer viele nachhaltige Produkte in der
Ökoschublade – ihnen fehlt ein starker Markenauftritt und
eine visuelle Identität.
Dies zu ändern, hat sich Kristina Düver zur Aufgabe gemacht.
Den Ecodesign-Gedanken in allen Bereichen, vom
Packaging bis zur Geschäftsausstattung, berücksichtigend,
gestaltete sie einen nachhaltigen Kopfhörer, der das gestiegene
Interesse an Umweltschutz nutzt und dem Wunsch
nach mehr Individualität folgt. Für eine deutliche Abgrenzung
zur Konkurrenz wurde eine Markenidentität entwickelt,
die junge Menschen anspricht und Verantwortung gegenüber
der Umwelt übernimmt.
Das Ergebnis nennt sich JUNGHOLZ – ein Kopfhörer, der
nicht nur auffällt, sondern auch ein Statement für verstärktes
Umweltbewusstsein. Für jedes Exemplar wird ein neuer
Baum gepflanzt, der per GPS-Code gefunden werden
kann. Das auffällige Produktbranding und die Verwendung
nachwachsender Materialien machen JUNGHOLZ zu einer
Marke mit Haltung.
Design
Kristina Düver
Auftraggeber
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Erscheinungsjahr
2013

0405D_Jungholz-1
0405D_Jungholz-3
0405D_Jungholz-4
Jungholz_Bändchen_Kachel_3er_310x220
INDUSTRIAL

Kategorie Industrial, 1. Platz
Catlight
Strassenleuchte

Ehsan Aghdami_farbe_Kacheln_3er_Spalte_310x220

NATÜRLICHE RHYTHMEN ALS LENKUNGSINSTANZ

Die Straßenleuchte ist inspiriert von der Periodizität des
Blumenblühens und des Sonnenlaufs. Zu Sonnenauf- und
-untergang richten sich die Flügel der Leuchte nach dem
Umgebungslicht und der Ortszeit: Sie schließen bei Tagesanbruch
und öffnen sich für die Nacht.
Die Pfeilflügel schützen die Leuchte vor harten Wetterbedingungen,
die einfache, reduzierte Formsprache macht
sie zu einem zeitlosen Gegenstand, der der dynamischen
Stadtarchitektur Rechnung trägt.Im „strip mode“ wird die
Acrylglasplatte von denselben LED-Modulen illuminiert,
die auch für den mittels transparenter Folie ermöglichten
Lichtstreifen der geschlossenen Flügel sorgen.
Design
Ehsan Aghdami
Auftraggeber
Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Erscheinungsjahr
2013

Catlight_Kacheln_3er_310x220
strip mode solo
Catlight_Transition Motion Glow_Kacheln_3er_310x220
Open wings street
MULTIMEDIA

Kategorie Multimedia, 1. Platz
THE DOWNFALL
MUSIKVIDEO

Andreas Melcher_farbe_Kacheln_3er_Spalte_310x220

Christian Meyerholz_Kacheln_3er_Spalte

BAROCKE MOTIVE IN NEUEM GEWAND

Getragen von der Idee, ein ruhiges Video zu erstellen, welches
dennoch die Kraft und die Dynamik des Musikstückes
widerspiegelt und unterstützt, entstand ein Video, das sich
Vanitas-Motiven und deren stimmungsvollem Spiel von
Licht und Schatten bedient. Dies kommt nicht von ungefähr:
Auch inhaltlich beschäftigt sich der in einem einzigen
Raum spielende Kurzfilm mit Vergänglichkeit.
Durch die Überlagerung von Zeitachsen innerhalb der Motive
werden unterschiedliche Verfallsstadien gezeigt. Die
Handlungsmomente der Protagonisten sind auf minimale
Bewegungen reduziert, währed einige der gezeigten Requisiten
beschleunigt und/oder verlangsamt werden. Sowohl
die Bewegung der Kamera als auch die verzerrten Zeitachsen
der Ausstattung wirken rhythmisierend und schaffen
eine ausgeprägte Beziehung zwischen Ton und Bild. Auf
Schnitte wie auf 3-D-Animationen wurde komplett verzichtet.
Um dennoch eine gewisse Struktur zu erreichen, ist das
Video in zehn Szenen unterteilt, die eine Plansequenz bilden.
Design
Andreas Melcher (Foto oben), Christian Meyerholz
Musik
Sebastian Meyerholz
Erscheinungsjahr
2012

Downfall_Slider_1920x550
Kopfhörer_Verpackung_Kachel_3er_310x220
Downfall_still_Kachel_3er310x220
dwn00009
FASHION & TEXTILE

Kategorie Fashion & Textile, 1. Platz

mehr … Königstocher

KOLLEKTION

Anna_Wiens

MODISCHE AUSDRUCKSFORMEN

Die Bachelorarbeit befasst sich mit dem Ziel, eine persönliche Weltsicht zu visualieren. Die Frage nach dem, was normal und was anders ist, führte konzeptionell in die Entwicklung einer Serie von individuellen, farbenfrohen Einzelteilen – basierend auf Stickerei-Bildern –, die sich zu kompletten Outfits zusammenfügen, ohne untereinander kombinierbar zu sein.

Durch die Gestaltung von Königstöchtern werden Charaktere geboren, die zeigen, dass es sich lohnt, Mut zur Phantasie aufzubringen, persönliche Individualität zu leben und sich bewusst vom Normalen abzusetzen.

Design
Anna Wiens
Auftraggeber
Fakultät III Modedesign, Hochschule Hannover
Model
Lena (Bilder 2, 3), Alina (Bild 5)
Make-up
Carolin Dette (Bilder 2, 3, 5)
Erscheinungsjahr
2013

Bachelor-Modeshooting von Anna Wiens in der Mergelgrube in Anderten-Misburg: Models Lena, Marlene und Alina
Bachelor-Modeshooting von Anna Wiens in der Mergelgrube in Anderten-Misburg: Models Lena, Marlene und Alina
Bachelor-Modeshooting von Anna Wiens in der Mergelgrube in Anderten-Misburg: Models Lena, Marlene und Alina
Bachelor-Modeshooting von Anna Wiens in der Mergelgrube in Anderten-Misburg: Models Lena, Marlene und Alina
COLLEGE

Kategorie College, 1. Platz

Braunschweig is not

the ENDSTATION.

SCHREIBTISCH

Moritz Sontheim_sw_Kachel_3er_Spalte_310x220

AUF EIGENE BEINE GESTELLT

Zugrunde liegt dem Entwurf die Idee, wegen optischer Mängel zur Entsorgung vorgesehene Straßenbahn-Seiten- fenster auf sinnvolle Weise weiterzuverwenden.

Kratzer und Macken machen jede Scheibe und somit jedem Tisch zu einem Unikat. Der Spanngurt als zentrales Gestaltungselement hält Scheibe und Beine zusammen und gleicht zusätzlich die leichte Krümmung der Scheibe aus. Die Kombination aus Spanngurt und den filigranen Beinen aus gebogenem 16-mm-Rundstahl verleiht dem Tisch einen reduzierten Readymade-Charakter.

Design

Moritz Sontheim

Auftraggeber

Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Erscheinungsjahr

2012

BS is not endstation_Kachel_3er_310x220
Braunschweig_is_not_the_ENDSTATION_9468S
Braunschweig_is_not_the_ENDSTATION_9468S
Braunschweig_is_not_the_ENDSTATION_9468S